Tisch / Table

a)Der offizielle Turniertisch wird von einem zuständigen Turnier-Ausschuss des jeweiligen Veranstalters/Verbandes ausgewählt. Diese Tischwahl kann entsprechend nach Absprache zwischen Verband, Manufaktur/Hersteller und weiteren Partnern getroffen werden.
b)Der Veranstalter eines jeden Turniers muss entsprechende Spielbedingungen sicherstellen (saubere, intakte Figuren sowie saubere, geradlinige Stangen). Bei den meisten Turnieren gilt außerdem: Die Spieloberfläche des Tisches darf keinesfalls abgeschmirgelt sein. Anderenfalls hat dies den sofortigen Ausschluss aus dem Turnier – und die Erstattung aller Aufwendungen zur Folge.
c)Die Spieler dürfen die Stangen schmieren (das gilt jedoch nicht für Teleskop-Stangen). Die Turnierveranstalter dürfen die Nutzung spezieller Schmiermittel und Reinigungsmittel ausgewählter Hersteller vorschreiben – diese müssen den Spielern in diesem Fall bereitgestellt werden. Werden diese Regeln missachtet, darf der Turnierveranstalter den Teilnehmer aus dem Turnier ausschließen.
d)Das Auftragen von Harz, Magnesium oder ähnlichen Stoffen auf die Tischoberfläche ist bei offiziellen Turnieren strikt untersagt. Auch hier darf der verantwortliche Teilnehmer aus dem Turnier ausgeschlossen werden.

Hier geht´s zurück zur Übersicht aller Beiträge des Leonhart Kicker-Lexikons.